„Managementkultur – Gemeinsam Zukunft gestalten“

Die 32. Benediktbeurer Management-Gespräche werden dankenswerter­weise von der apetito AG, Rheine, finanziell unterstützt.

Die Unternehmenskultur repräsentiert ein Unternehmen. Sie beinhaltet Traditionen, Werte, Regeln und Haltungen, die ein Unternehmen von anderen differenziert und auf dem Markt positioniert. Die Managementkultur ist ein Bestandteil der Unternehmenskultur. Manager gestalten durch ihre Vorbild- und Führungsfunktion die Kultur eines Unternehmens.

Kultur ist das Fundament des Erfolgs.Sie umfasst nicht nur die Philosophie und Motivation im Unternehmen, sondern bringt auch alle unternehmerischen Ziele, Mitarbeiter und Mittel im Einklang. Somit verdeutlicht die Managementkultur das innere Bild der Führungskompetenz und Führungsphilosophie eines Unternehmens, welches nur durch die Mitarbeiter gestützt nach außen getragen werden kann.

Somit kann eine „gute“ Führungskultur lediglich gemeinsam mit den Mitarbeitern im Unternehmen gelebt werden. Doch was genau zeichnet eine gute Managementkultur aus? Welchen Einfluss hat die Managementkultur auf die Unternehmenskultur? Wie entscheidend ist die Managementkultur für den Erfolg eines Unternehmens.

Bei den 32. Benediktbeurer Management-Gesprächen soll es daher um die Diskussion der folgenden Fragen gehen:

  • Welche Bedeutung hat eine gelebte Managementkultur für den unternehmerischen Erfolg eines Unternehmens bzw. einer Not-for-Profit-Organisation?
  • Auf welche Weise prägen Führungspersonen an der Spitze von Unternehmen bzw. Not-for-Profit-Organisationen die eigene
    Managementkultur?
  • Welche Instrumente existieren, um eine Managementkultur ganzheitlich im Unternehmen zu entwickeln und zu verstetigen?

Diese und andere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen in gewohnt offener und zugleich konstruktiv kritischer Atmosphäre diskutieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar